Drohnen-Kennzeichen für DJI Mavic Pro 2 / Mavic 2 Zoom

Drohnen-Kennzeichen für DJI Mavic Pro 2 / Mavic 2 Zoom

Ab dem 1.10.2017 besteht für Drohnen ab 250 g Startgewicht eine Kennzeichnungspflicht: das Kennzeichen soll laut Gesetzgeber dauerhaft an der Drohne angebracht werden und feuerfest sein. Der empfohlene Preis beträgt etwa 10€, kaufen Sie deshalb nun das Kennzeichen für Ihre Drohne hier im ESS-Online Shop, günstig und schnell im Versand: Witterungsbeständige Beschriftung durch hochmoderne Lasergravur […]

8,79 8,99 

Lieferzeit: 3-4 Tage

Auswahl zurücksetzen

Lieferzeit: 3-4 Tage

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Ab dem 1.10.2017 besteht für Drohnen ab 250 g Startgewicht eine Kennzeichnungspflicht: das Kennzeichen soll laut Gesetzgeber dauerhaft an der Drohne angebracht werden und feuerfest sein. Der empfohlene Preis beträgt etwa 10€, kaufen Sie deshalb nun das Kennzeichen für Ihre Drohne hier im ESS-Online Shop, günstig und schnell im Versand:
Witterungsbeständige Beschriftung durch hochmoderne Lasergravur – profitieren Sie von unserer eigenen Herstellung und blitzschnellem, kostenlosem Versand
Feuerfest gemäß der Drohnenverodnung
Befestigung mittels ultrastarkem Klebeband – somit keine Beeinflussung der Sensoren der Drohne
Kennzeichen aus beschichtetem Aluminium – leicht und resistent
Gratis Plakette für die Fernsteuerung Ihrer Drohne als Geschenk (flexibel, Farbe: silber, Größe Mikro: 25 x 10,25 mm)

Bitte beachten Sie unsere Tipps zur Befestigung: HIER klicken.

Zusätzliche Information

Größe n.a.
Plaketten-Farbe

Blau mit weißer Schrift, Grün mit weißer Schrift, Rot mit weißer Schrift, Schwarz mit weißer Schrift

Abgerundete Ecken

Ja, Nein

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Drohnen-Kennzeichen für DJI Mavic Pro 2 / Mavic 2 Zoom“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FAQs zum Produkt

Kann ich mein „altes“ Drohnenkennzeichen weiter verwenden?

Nach Änderung auf das neue, europaweite System mit der Registrierungspflicht haben sich auch die Drohnen-Plaketten verändert. Nun muss nicht mehr der Name mit Adresse des Halters auf der Plakette stehen, sondern nur die individuelle Registrierungsnummer. Diese erhalten Sie von uns nach dem Registrierungsprozess. Somit können Sie Ihre alte Drohnen-Plakette nicht weiter verwenden, sondern müssen sich eine neue Plakette besorgen. Die Registrierung bei der EASA ist aktuell noch nicht möglich, das FAQ beruht auf der "Opinion 01/18" der EASA. Wenn Sie weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet sind, kontaktieren Sie uns unter: info@drone-registration.eu

Wie muss ich mein Fluggerät kennzeichnen?

Sie müssen Ihr Fluggerät mit einer feuerfesten Plakette kennzeichnen. Auf der Plakette müssen die Registrierungsinformationen angegeben sein. Diese sind in der beim Registrierungsprozess generierten Registrierungsnummer gespeichert und individuell je Pilot. In unserem All-In-Paket ist eine solche Plakette schon enthalten – Sie müssen sich nach Eingabe der Daten um nichts mehr kümmern.

Welche Daten muss ich bei der Registrierung angeben?

Die Daten finden Sie bei uns im Registrierungsformular. Neben den persönlichen Daten benötigen Sie auch die Versicherungsnummer der Versicherung, mit welcher Ihr Fluggerät versichert ist. Die benötigten Daten sind in einer AMC (akzeptable Mittel zur Einhaltung) der EASA festgelegt.

Für welche Fluggeräte muss ich registriert sein?

Die Registrierung ist Pflicht für unbemannte Fluggeräte mit einem Startgewicht von mehr als 250 Gramm. Diese Regelung ist für den Beginn der neuen Regelungen nach European Aviation Safety Agency (EASA) festgelegt. Zukünftige Änderungen bleiben jedoch vorbehalten.

Muss ich jede Drohne einzeln registrieren, wenn ich mehrere Drohnen besitze?

Nein. Die Registrierung gilt je Drohnen-Operator. D.h. wenn es spielt keine Rolle, ob Sie 1; 2; 5 oder 10 Drohnen besitzen. Sie als Pilot werden registriert und erhalten eine Registrierungsnummer. Diese muss dann mittels einer feuerfesten Drohnen-Plakette fest am Fluggerät angebracht werden.

Sind die Plaketten feuerfest?

Ja. Die Kennzeichen bestehen aus eloxiertem Aluminium und haben daher einen Schmelzpunkt von ca. 650°C, somit widerstehen die Drohnenplaketten einem normalen Feuer.

Was muss auf der Plakette stehen?

Auf der Plakette muss der Name und die Anschrift des Halters der Drohne stehen. Somit ist sie bei einem Verlust oder Absturz identifizierbar. Tipp: bei uns können Sie 4 Zeilen angeben. So ist es möglich, eine Telefonnummer oder E-Mail Adresse für den Finder zu hinterlegen, um eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Kann ich die Plaketten auch in anderen Ländern verwenden?

Ja. Sie müssen hierfür lediglich die gesetzlichen Vorgaben des Ziellandes beachten und den entsprechenden Text bei der Bestellung angeben.

Was muss ich bei der Befestigung der Plaketten beachten?

Bitte beachten Sie hierfür unsere Befestigungshinweise.

Wo muss ich die Plakette befestigen?

Bitte beachten Sie hierzu die Herstellerangaben zur Befestigung.

Ich habe einen Fehler bei der Beschriftung gemacht. Was nun?

Bitte prüfen Sie Ihre Bestellung gründlich, ob alles passt. Denn die Plakette wird genau nach Ihren Vorgaben gefertigt. Falls Ihnen doch ein Fehler unterlaufen sein sollte, konnten wir bis jetzt immer eine Lösung finden. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter +49 34 922 / 605 05 oder per Mail an kontakt@schilder-schreiber.de.

Ähnliche Produkte

Drohnen-Plakette

8,49 

Drohnen-Kennzeichen für Yuneec Typhoon H

8,79 8,99 

Drohnen-Kennzeichen für Yuneec H520

8,79 8,99 

Drohnen-Kennzeichen für Yuneec Breeze

8,79 8,99 

Drohnen-Kennzeichen für DJI Mavic Pro

8,79 8,99 

Drohnen-Kennzeichen für DJI Mavic Air

8,79 8,99 

Allgemeine FAQ

Kann ich mein „altes“ Drohnenkennzeichen weiter verwenden?

Nach Änderung auf das neue, europaweite System mit der Registrierungspflicht haben sich auch die Drohnen-Plaketten verändert. Nun muss nicht mehr der Name mit Adresse des Halters auf der Plakette stehen, sondern nur die individuelle Registrierungsnummer. Diese erhalten Sie von uns nach dem Registrierungsprozess. Somit können Sie Ihre alte Drohnen-Plakette nicht weiter verwenden, sondern müssen sich eine neue Plakette besorgen. Die Registrierung bei der EASA ist aktuell noch nicht möglich, das FAQ beruht auf der "Opinion 01/18" der EASA. Wenn Sie weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet sind, kontaktieren Sie uns unter: info@drone-registration.eu

Wie muss ich mein Fluggerät kennzeichnen?

Sie müssen Ihr Fluggerät mit einer feuerfesten Plakette kennzeichnen. Auf der Plakette müssen die Registrierungsinformationen angegeben sein. Diese sind in der beim Registrierungsprozess generierten Registrierungsnummer gespeichert und individuell je Pilot. In unserem All-In-Paket ist eine solche Plakette schon enthalten – Sie müssen sich nach Eingabe der Daten um nichts mehr kümmern.

Welche Daten muss ich bei der Registrierung angeben?

Die Daten finden Sie bei uns im Registrierungsformular. Neben den persönlichen Daten benötigen Sie auch die Versicherungsnummer der Versicherung, mit welcher Ihr Fluggerät versichert ist. Die benötigten Daten sind in einer AMC (akzeptable Mittel zur Einhaltung) der EASA festgelegt.

Für welche Fluggeräte muss ich registriert sein?

Die Registrierung ist Pflicht für unbemannte Fluggeräte mit einem Startgewicht von mehr als 250 Gramm. Diese Regelung ist für den Beginn der neuen Regelungen nach European Aviation Safety Agency (EASA) festgelegt. Zukünftige Änderungen bleiben jedoch vorbehalten.

Muss ich jede Drohne einzeln registrieren, wenn ich mehrere Drohnen besitze?

Nein. Die Registrierung gilt je Drohnen-Operator. D.h. wenn es spielt keine Rolle, ob Sie 1; 2; 5 oder 10 Drohnen besitzen. Sie als Pilot werden registriert und erhalten eine Registrierungsnummer. Diese muss dann mittels einer feuerfesten Drohnen-Plakette fest am Fluggerät angebracht werden.

Sind die Plaketten feuerfest?

Ja. Die Kennzeichen bestehen aus eloxiertem Aluminium und haben daher einen Schmelzpunkt von ca. 650°C, somit widerstehen die Drohnenplaketten einem normalen Feuer.

Was muss auf der Plakette stehen?

Auf der Plakette muss der Name und die Anschrift des Halters der Drohne stehen. Somit ist sie bei einem Verlust oder Absturz identifizierbar. Tipp: bei uns können Sie 4 Zeilen angeben. So ist es möglich, eine Telefonnummer oder E-Mail Adresse für den Finder zu hinterlegen, um eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Kann ich die Plaketten auch in anderen Ländern verwenden?

Ja. Sie müssen hierfür lediglich die gesetzlichen Vorgaben des Ziellandes beachten und den entsprechenden Text bei der Bestellung angeben.

Was muss ich bei der Befestigung der Plaketten beachten?

Bitte beachten Sie hierfür unsere Befestigungshinweise.

Wo muss ich die Plakette befestigen?

Bitte beachten Sie hierzu die Herstellerangaben zur Befestigung.

Ich habe einen Fehler bei der Beschriftung gemacht. Was nun?

Bitte prüfen Sie Ihre Bestellung gründlich, ob alles passt. Denn die Plakette wird genau nach Ihren Vorgaben gefertigt. Falls Ihnen doch ein Fehler unterlaufen sein sollte, konnten wir bis jetzt immer eine Lösung finden. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter +49 34 922 / 605 05 oder per Mail an kontakt@schilder-schreiber.de.

Produkte zur News

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.